Letzte Aktivitäten

  • Etienne Montmorency

    Hat eine Antwort im Thema Chateau Bressac verfasst.
    Beitrag
    Das Ehepaar Montmorency hatte sich wieder auf ihren Landsitz zurückgezogen. Etienne kümmerte sich ein wenig um den Garten.
  • Honorius Flavius Julianus

    Hat eine Antwort im Thema In den Privatgemächern des Gastes verfasst.
    Beitrag
    Julien lachte in sich hinein.


    "Der Dank liegt ganz bei mir. Der Abend war tatsächlich wunderbar. Ich selbst flegele mich gerade im Morgenmantel und nehme den ersten Caffeé."

    Er nimmt sich einen Schluck, dieweil die Kaiserin die beiläufig gesprochenen
  • Leonor Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema Warten auf Leonor verfasst.
    Beitrag
    Leonors Augen strahlten. Die Umarmung war innig wie noch nie. Leonor ist nun erwachsen geworden. Sie war kein Kind mehr. Jean hat aus ihr eine Frau gemacht, die glüchtig war. Die Figur berkam ihre Rundungen, die schlanken Beine bewegten sich graziös…
  • Leonor Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema Ein Zwölfter im Palais de Guagnano verfasst.
    Beitrag
    tuut tuut tuuut

    Leonor schaltete ab. Sie war glücklich und doch beunruhigtem seine worte ihr Gemüt. Es war wunderschön, diese Worte zu hören. Sie genoß es. Zu sehr genoß sie das. Seine Worte waren wie ein Schatz und den Schatz muß man allein…
  • Leonor Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema Übernachtung im Paradies verfasst.
    Beitrag
    Sein Telefon klingelte. Er hob die Augen... Eine Szene wie im Film. Leonor, rassig, mit ihrem langen seidigen Haar, welches lose über ihre Schulter floß. Nackte Füße und etwas cremefarbenes kurzes als Mantel auf ihren Schultern. Sie trug in der Hand…
  • Eleonor Beauharnais

    Thema
    Zwei Wochen war Eleonore schon hier in diesem luxeriösen Anwesen für ganz prominente Angehörige der Oberschicht Outremers. Alles was hier geschah, drang mit absoluter Sicherheit nicht an die Öffentlichkeit. Wer hier Patient war konnte sich darauf…
  • Jean Custine

    Hat das Thema Übernachtung im Paradies gestartet.
    Thema
    Er fuhr nicht auf dem direkten Weg zum Palais Bariole, sondern legte am Gare centrale einen Stopp ein und kaufte im Blumenladen die gesamten Bestände an roten Rosen auf. Tatsächlich ließ ihn die Palastwache ohne Probleme durch. Selbst die Wache im…
  • Jean Custine

    Hat eine Antwort im Thema Ein Zwölfter im Palais de Guagnano verfasst.
    Beitrag
    Das er wieder, der Zweifel von dem sein kleiner Engel voll war. Jedesmal berührte es sein Herz, wenn er bemerkte wie sein Engel litt.

    Es waren traumhafte Wochen, mein Engel. Wir sollten das unbedingt wiederholen. Vor allem das gegenseitige Berühren und
  • Valerie Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema In den Privatgemächern des Gastes verfasst.
    Beitrag
    Valerie saß schon an ihrem Schreibtisch im Bariole und bedankte sich bei Bernadette mit einem Kussmund, als diese ihr die zweite Tasse Kaffee brachte und dann das Arbeitszimmer verließ.


    Guten Morgen Julien. Ich habe schon den zweiten Kaffee vor mir
  • Valerie Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema Warten auf Leonor verfasst.
    Beitrag
    Also Leonor plötzlich vor ihr stand und ihr gestand, dass sie ihre Schwester vermisst habe, war Valerie den Tränen nahe. Ohne zu zögern umarmte sie Leonor.

    Ich habe Dich auch sehr vermisst.

    Sie küsste ihre kleine Schwester auf die Stirn.

    Ich habe Dich lieb.
  • Honorius Flavius Julianus

    Hat eine Antwort im Thema In den Privatgemächern des Gastes verfasst.
    Beitrag
    Ladiner sind Direktverbindungen so gar nicht gewohnt. Sie "stöpseln" eben noch. Daher meldet sich der Adjutant Seiner Majestät erst recht spät. Die Kaiserin? Höchstselbst? Der Adjutant steht auf und verneigt sich - auch wenn die Kaiserin dies nicht
  • Leonor Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema Warten auf Leonor verfasst.
    Beitrag
    Es sind drei Tage vergangen. Oder Vier? Leonor telefonierte mit Jean, hing ihren Gedanken hinterher und fühlte, dass dieses Verhalten ihr nur noch schadet. Doch etwas innerliches verbat ihr, Valerie aufzusuchen. Ungewohnt war dieses Gefühl nicht. Doch…
  • Leonor Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema Ein Zwölfter im Palais de Guagnano verfasst.
    Beitrag
    Nein.

    Es klang traurig und leise.

    Ich.. ich will zurück in unsren Traum.

    Und wieder eine Pause.

    Leonor konnte sich ohrfeigen, dass sie es gesagt hat. Jean kannte seinen Engel schon eine Weile und er wußte, dass sie das Gesagte schon bereut hatte. Die…
  • Leonor Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema Zurück, unerwatet und zur rechten Zeit verfasst.
    Beitrag
    Was Jean nicht sah, war ein sehnsüchtiger Blick seiner Liebsten. Wer weiß. welche Flausen sich Leonor jetzt in ihr hübsches Köpfchen setzte...
  • Valerie Beauharnais

    Hat eine Antwort im Thema In den Privatgemächern des Gastes verfasst.
    Beitrag
    Es hatte eine Zeit gebraucht bis Bernadette die Botschaft davon überzeugen konnte, dass niemand geringes als die Kaiserin von Outremer den Wunsch hatte, Kaiser Honorius Flavius Julianus telefonisch zu sprechen. Diplomatischer als sonst hatte sie es doch…
  • Jean Custine

    Hat eine Antwort im Thema Zurück, unerwatet und zur rechten Zeit verfasst.
    Beitrag
    Er kam sich abgestellt und abserviert vor. Doch kampflos würde er sich nicht zurückziehen. Jean liebte seinen Engel und würde kämpfen. Er nahm sich ein Taxi und fuhr on seine Wohnung
  • Valerie Beauharnais

    Hat das Thema Warten auf Leonor gestartet.
    Thema
    In einem Palast wie dem Bariole blieb nichts lange geheim, wenn es sich um die persönlichen Umstände der Kaierin handelte. So war Valerie ziemlich schnell davon unterrichtet worden, dass ihre Schwester wieder zu Hause ist. Ihrem Drang, gleich…
  • Valerie Beauharnais

    Beitrag
    Ihre Zelle war geräumig, nur Valerie fehlte die Bewegung. Also begann sie, wie eine Tigerin im Käfig, hin und her zu gehen. Eingesperrt zu sein, war soweit in Ordnung, wenn man so komfortabel untergebracht war, wie Valerie, aber es war Gift für ihren…
  • Claude Serville

    Hat eine Antwort im Thema Arbeitszimmer Colonel Serville - E-Mail verfasst.
    Beitrag
    Endlich eine Nachricht von Julian, Claude las sie begierig und tippte seine Antwort in den Rechner.

    Lieber Freund,

    ich freue mich von Dir zu hören und hoffe es geht Dir gut.

    Was unsere Prinzessin angeht, bin ich froh das es ihr wieder besser geht.…
  • Jean Custine

    Hat eine Antwort im Thema Ein Zwölfter im Palais de Guagnano verfasst.
    Beitrag
    Leicht amüsiert reagierte Jean gelassen und zog sie in ähnlicher Weise auf.

    Manchmal bin ich versucht, Dich einfach über das Knie zu legen und dir deinen wundervollen Hintern zu versohlen, mein schöner Engel.


    Gut das Leonor sein Feixen nicht sehen konnte.…