Du bist nicht angemeldet.

21

Freitag, 3. April 2020, 23:08

"Und warum wurde der Zugang zugemauert?"

fragt er fast beiläufig wärend er die Gemäuser mustert.

"Und wird das Palaisu Soixante-Neufu noch benutzt?"

Von außen sah das Gemäuer noch zu gut in Schuss aus, als dass es wirklich leer stehen könnte.
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)



22

Montag, 6. April 2020, 22:59

"Nun ja, im Zuge der Revolution wurden nach und nach die Rechte der Frauen gestärkt und da dieser Zugang quasi ein antiquiertes Symbol patriarchalischer Vielweiberei darstellte, hat man ihn kurzerhand zugemauert."

erzählte Therese bereitwillig von der Geschichte des alten Gemäuers, von der es im Verlauf der Zeit allerdings viele Variationen gab. Dies war eine Version, die sie vor einigen Jahren von einem gut betuchten Immobilienmakler gehört hatte, der das Palais von Zeit zu Zeit für private Partys anmietete.

"Es wird allerdings gemunkelt, dass es noch einen weiteren geheimen Zugang gibt. Dieser taucht leider in keinem Plan auf und bis heute sucht man vergeblich nach ihm."

Zumindest suchen all diejenigen vergeblich danach, die noch nie auf einer der Partys jenes besagten Maklers eingeladen gewesen waren, ansonsten wüssten sie ganz genau, wie man da ungesehen rein- und wieder raus kam.

"Das Palais wird im übrigen noch heute benutzt. Für offizielle Anlässe, … man kann es aber auch für private Feiern mieten. Und an Festtagen finden darin zudem Armenspeisungen statt, welche sich aus den Einnahmen der Privatfeiern finanzieren."

Während Therese über die Geschichte und Verwendung des Palais berichtete, kam langsam ihre Gesichtsfarbe zurück, welche sie auf der Hinfahrt irgendwo verloren hatte. Doch sehr lange würde es wohl nicht mehr dauern, bis Anielle das Gefährt (samt Insassen) wieder an ihre Belastungsgrenzen bringen würde. Oder wollte sie hier gar noch länger verweilen?
Therese Cabarrus
Comtesse de Belleville et Duchesse de Bari
Seigneuresse de Château Lafite
Membre de la Convention Nationale

23

Mittwoch, 8. April 2020, 13:12

"Höchst interessant, wahrlich."

Er sah sich noch eine Weile auf dem Platz um. Am liebsten wäre es ihm ja, wenn sie zu Fuß weiter gehen würden, noch so eine Höllentour würde er nicht überleben. Er würde das einmal vorsichtig zur Sprache bringen.
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)



24

Donnerstag, 16. April 2020, 15:29

Obwohl ihre Mitfahrer die Fahrt natürlich genossen hatten und sicherlich ob deren Fortsetzung bald mit den Hufen scharren würden, war nun etwas deutlich wichtigers als tote Tauben und deren Jagd angesagt, standen sie doch kaum mehr als elf Schritte hinter einer Menschenkette die sicher 50 Personen lang war und zu einer Eisdiele führte die für ihre obskuren, ja fast schon bizarren Sorten reichweit ihres Gleichen suchte. Nach der Überreichung von 50 Livre an einen derjenigen, die in der Schlange zuvorderst standen, standen nun Anielle, Therese und Daisuke fast vorne und schauten auf eine Tafel mit ca 78 Sorten.
"Ich würde vorschlagen, wir gehen gleich einige Schritte da ich neben den sicherlich nötigen Highlights der Reiseführer gerne auch einige Aspekte beleuchten würde, die eben dort nicht stehen, danach fahren wir weiter. Will unser Gast vielleicht ans Steuer?"
Doch eine Antwort wartete sie nicht ab, denn sie war nun dran
"Drei Kugeln, Vanille, Wirsing-Maracuja, Kiwi-Cayenne. Alles in einer großen, also der größten, nein nicht die, die große.... genau."

25

Donnerstag, 23. April 2020, 14:58

"Sehr gerne doch, danke für diese Ehre und Ihr Vertrauen."

Sagte er auf das Angebot selber zu fahren, natürlich mit eine kleinen Verbeugung, die sich seinen Worten anschloss.
Itō hatte die Menschenschlange gesehen und sah auch, dass diese Leute alle ziemlich diszipliniert und ohne zu murren warteten, bis sie dran waren. Jene stoische Gelassenheit erweckte ein heimatliches Gefühl in ihm, wie auch die Tatsache, dass zu seiner Begeisterung es Kirschblüten-Eis gab.

"Bitte Zwei Kugeln Kirschblüte. Arigato."

dass wandte er sich wieder an die Connetable und an die Abgeordnete.

Das erinnert mich an Hanami in Fusō.
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)



26

Donnerstag, 23. April 2020, 15:58

Hoffentlich hörte Anielle den leisen Seufzer nicht, welchen Therese erleichtert ausstieß. Und hoffentlich übersah ihre Freundin ebenso den dankbaren Blick, welchen sie dem Gast aus Fuso verstohlen zu warf als dieser das Fahrangebot prompt annahm. Blieb nur zu hoffen, dass der Minister einen etwas ruhigeren Fahrstil an den Tag legen würde, doch zunächst ging es erfreulicher Weise erst einmal zu Fuß weiter. Ein Eis kam dabei gerade recht, um für ein wenig Abkühlung zu sorgen, denn erst jetzt merkte man wie warm doch die Sonne vom Himmel schien, nachdem der eisige Fahrwind (bei gefühlter Überschallgeschwindigkeit) weg gefallen war.

" Bitte einmal "Pistazie-Mozzarella" und einmal "Apfel-Balsamico" … vielen Dank"

Nachdem auch Therese das Gewünschte in Händen (bzw. in der Tüte) hielt, wandte sie sich wieder an den Staatsgast, wobei sie ihn und Anielle offen anlächelte:

"Wie schön, dass wir Ihnen ein wenig heimatliches Flair bieten können, Marquis Daisuke. Nicht wahr Anielle? … Leider war ich noch nie in Fuso, aber ich stelle mir das Kirschblütenfest sehr schön vor."
Therese Cabarrus
Comtesse de Belleville et Duchesse de Bari
Seigneuresse de Château Lafite
Membre de la Convention Nationale

27

Samstag, 25. April 2020, 16:52

Zwar fühlte es sich, besonders bei Fremden, etwas seltsam an immer mit dem Vornamen angesprochen zu werden, jedoch ließ er sich nichts davon anmerken.

"Dann solltet Ihr auf jeden Fall Fusō während der Kirschblütenzeit besuchen, Kakka. Schließlich ist die Kirschblüte auch unser Nationalsymbol."
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)



28

Montag, 27. April 2020, 11:26

Nachdem sie alle drei beeist ware,n gingen sie nun schon einige Schritte die von Anielles innigestem Wunsch begleitet waren, Therese möge sie doch einmal an ihrem Eise lecken lassen, aber gleichzeitig schon bald an einem mitten auf dem Platze aufragenden Pfahle endeteten an dem gerade ein paar Touristen eine Fotoorgie abhielten. So erzählte Anielle erst einmal etwas über den Pfahl bevor sie selbst ggf. eine gut inszenierte Spontanfotos machen konnten.
"Während der großen Belagerung von Corinnis im Jahre 1675 als die Stadt von einem um das sechsfache überlgenem kasemuffischen Heere belagert wurde, stand an dieser Stelle der einzige Brunnen der Stadt, der - unvorsichtigerweise - nicht überdacht war. So kam es dann auch dazu, dass die kasemuffischen Horden nicht nur ihre bestialischen Bräuche, alle Gefangenen zu köpfen nachdem sie sie ggf geschändet hatten, nicht nur augiebig frönten, sondern die dabei geernteten Köpfe auch mit Katapulten über die Stadtmauern schossen wobei die Hoffnung, sie würden dabei auch den Brunnen treffen, durchaus nicht unberechtigt war. "

29

Montag, 27. April 2020, 23:43

Therese ahnte nicht, dass die von ihr gewählte Anrede etwas befremdlich auf den Staatsgast wirkte. Umso mehr wirkte dafür seine Bezeichnung für sie derart befremdlich, dass sie jedes Mal innerlich zusammen zuckte. Daran würde sich auch so schnell nichts ändern, denn als "Kakka" angeredet zu werden war einfach nicht schmeichelhaft. Aus diesem Grund war Therese drauf und dran dem Minister das "Du" anzubieten, auch auf die Gefahr in damit das PRotokoll ein wenig durcheinander zu bringen. Vorerst übernahm allerdings Anielle wieder die Führung, wobei ihre Erzählungen von den kasemuffischen Gräueltaten auch nicht gerade Appetit-anregend wirkten.

<Danke Anielle für deine bildhaften Ausführungen - gleich wird mir schlecht … > "Möchte vielleicht jemand von meinem Eis probieren?"

Fragte Therese deshalb ganz spontan und etwas unüberlegt angesichts der Tatsache, dass sie dem fusischen Staatsgast damit eventuell wieder zu nahe trat.
Therese Cabarrus
Comtesse de Belleville et Duchesse de Bari
Seigneuresse de Château Lafite
Membre de la Convention Nationale

30

Dienstag, 28. April 2020, 23:40

Natürlich konnte Itō kaum ahnen, dass das fusoische Wort des "Exzellenz"-Titels Unbehagen auslöste. Er hörte interessiert zu.

"Köpfe über Mauern schleudern...meine Vorfahren hätten dies als Verschwendung gesehen. Wenn ein Krieger fiel, so wurde ihm der Kopf abgeschlagen. Der Sieger präsentierte den Kopf dann seinem Kriegsherren und erhielt eine Belohnung. Je berühmter der erschlagene Samurai war, desto größer war die Belohnung. Manche Samurai, die bereits sehr viele Köpfe gesammelt hatten schnitten den Toten die Nasen ab. Die beharrte Oberlippe musste dabei sein, um sicher zu gehen, dass sie nicht von einer Frau oder einem Kind stammte."
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Itō Daisuke« (2. Mai 2020, 19:12)


31

Mittwoch, 13. Mai 2020, 10:25

Ah ja, ... da schienen sich ja zwei Kenner der "blutrünstigen Kriegsführung" gefunden zu haben. Ob das jetzt mit den bildhaften Darstellungen niedergemetzelter Gegner so weiter gehen würde? Therese warf ihrer Freundin einen leicht skeptisch-fragenden Seitenblick zu, ehe sie ihr dann aufmunternd das Eis hin hielt.

"Magst du?"

Therese lächelte Anielle leicht verschmitzt an, wohlwissend wie flink ihre Freundin mit der Zunge war, ehe sie sich wieder an beide wandte.

"Soll ich ein Foto von Euch beiden machen, ehe wir weiter fahren? Vor einem der Pfähle vielleicht? … Oder wohin gehen wir als nächstes, Anielle? "

fragte Therese lächelnd und hielt sich mit weiteren Bemerkungen über Bluttaten zurück, obwohl sie durchaus hätte mitreden können, was die Darstellung entstellter Leichen anging. Aber diese Geschichte gehörte definitiv nicht hierher.
Therese Cabarrus
Comtesse de Belleville et Duchesse de Bari
Seigneuresse de Château Lafite
Membre de la Convention Nationale

32

Mittwoch, 27. Mai 2020, 00:32

"Exzellenzen, so schön die Sehenswürdigkeiten auch sind aber wollen wir so langsam zum Ort der politschen gespräche aufbrechen?"

Fragte Itō nach. Es stimmte er empfand es hier schön aber mehr Zeit verbummeln wollte er auch nicht. Sicherlich erlitt der arme Sekretär Hakamada, wie auch sämtliche Mitglieder der Delegation, gerade einen Herzinfarkt, da die Gesprächen immer noch nicht begonnen hatten.
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)



33

Montag, 6. Juli 2020, 22:09

Anielle rümpfte nur kurz die Nase und dachte an Marschall MacDonald, der derartiges mal als "jüdische Hast" bezeichnet hatte worauf er von Ihr vor der gesamten Truppe gemaßregelt worden war da sie jeden, auch nur so zarten Anflug von Antisemtismus hasste wie Marzipan. Sie sagte allerdings nicht sondern fuhren zum Hotel Savoy Truffle, wo man den Gast wie stets abzuparken gedachte. Obwohl nur das zweite Haus am Platze, so war es doch angemessen genug, und so verabschiedete man sich für eine Stunde, in der der Gast sein Gepäck, welches inzwischen in die extra aus diesem Anlass umbenannte "Kirschblütensuite" gebracht hatte. Da stand zwar Kirschblutensuite, doch die Punkte malte man, während der Gast noch tat was man eben so tat wenn man nur eine Stunde Zeit hatte mit einem Filzschreiber nachgereicht. Das waren halt die Nachteile zedarischer Gastarbeiten. Dumm wie Brot aber was will man machen wenn man Dienstleistungen kontinentweit auschreiben muss.

Man traf sich eine Stunde später um zum Bankett zu fahren wo man "politische" Gespräche beginnen konnte.

34

Donnerstag, 9. Juli 2020, 14:35

Hatte die Ruhepause genutzt um sich von der Höllenfahrt zu erholen. Ein kleines Nickerchen hatte er halten können um dann erfrischt sich für das Bankett fertig zu machen.
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)



35

Freitag, 10. Juli 2020, 22:22

In Abwesenheit der Kaiserin war auch Robert gekommen und hatte sich erst ein wenig in der Halle herumgelümmelt wobei er mehreren Frauen fast schon uninteressiert hinterher gesehen hatte. Haltung hatte er erst angenommen als er erst Anielle und dann die Herzogin von Bari erblickte wonach er den Rest seines Drinks zwischen die Lippen spülte und hoffte, dort die Reste der am Mittag genossenen Spinatpizza davon spülen zu können.

"Herzogin..." begrüßte er erst die eine mit einem formvollendeten Handkuss um dann der anderen mit einem nun schon fast schon verschmitzen

"Herzogin..." ebensolches anzutun


doch bevor eine der Beiden auch nur antworten konnte, wurden die empirischen drei durch das Erscheinen des fusotischen Gastes ins Hofzeremoniell zurückgespült der ihnen im Nachhinein wie das schnelle Vorspulen eines VHS Recorders mit diesen komischen Tönen vorkam, die Anielle als der Jüngsten nun aber auch am wenigsten sagten. Das Robert eben einen solchen noch im Betrieb hatte verwundert allerdings niemanden, muss hier aber auch nicht weiter interessieren. Am Ende des schnellen Vorlaufes befanden sie sich im blauen Salon des Palastes wo eine der dicklichen Damen des Protokollreferates noch kurz einige letzte Worte des "das muss" und "das darf nicht" in die Vertreter Outremers gepumpt hatte.

Als sich die Türe zum Saal öffnete ...

36

Samstag, 11. Juli 2020, 22:13

Bis her war der Besuch sehr gut verlaufen. Der Ablauf war sehr schön und die Gespräche unterhaltsam. Besonders Hakamada, hatte sich mit einer Traube Junger Damen umgeben. Itō unterhält sich gerade mit einem leicht blasiert wirkenden Industirellen.
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)



37

Dienstag, 21. Juli 2020, 16:43

Itō unterhielt sich inzwischen mit einem anderen Unterneher. Zwischen den Gesprächen hatte er die kurze Zeit genutzt um sich den Staub vom Jackett zu schütteln und die freundlicher Weise die Spinnweben aus der Frisur einer seiner Sekretärinnen, die Teil der Delegation war zu entfernen, während sie warteten.
伊藤 大輔 Itō Daisuke
Sadaijin (Minister zur Linken)
Gaimu Daijin (Minister für Äußeres)
Hōshaku (Marquis)
Shō ni-i (Zweiter Wirklicher Rang)



Thema bewerten